E-Gitarre

Die E-Gitarre hat sich mit dem Jazz entwickelt, aus dem Wunsch heraus, solistisch neben den Bläsern die rechte Lautstärke zu bekommen. Mit der Elektrifizierung ergaben sich jedoch völlig neue Möglichkeiten der Tongestaltung, zum Teil durch den Einsatz elektronischer Effekte, aber auch einfach durch eine Übersteuerung des Signals (Overdrive), wodurch Gitarristen zum ersten Mal die Möglichkeit hatten, Töne lang auszuhalten, eine Technik die von Rockmusikern entwickelt wurde.

  •  
  •  
  •